Das Erbe des Visionärs Terence Conran

Der britische Designer Terence Conran ist diese Woche gestorben. Er gilt als Pionier, der die Designwelt revolutioniert hat

Der britische Designer Terence Conran ist diese Woche im Alter von 88 Jahren auf seinem Landsitz Barton Court im englischen Berkshire gestorben. Seine Möbelkette Habitat war die erste in Großbritannien, die in den 60er Jahren funktionale und ästhetische Möbel im Programm hatte – was den Lebensstil der Briten seit der Nachkriegszeit beeinflusst hat.

Zu seinen bekanntesten Produkten zählt ein offenes Holzregal, das in seiner Form einem aufgetürmten Bücherstapel ähnelt.

Royal design Content Terence Conran

Neben Möbelstücken, Lampen und Textilien gestaltete Conran auch Cafés und Restaurants. Der Designer wurde in seinen Arbeiten vom nüchtern-funktionalen Bauhaus-Stil inspiriert, den er mit skandinavischen Einflüssen mischte. Klarer Linienführung, hochwertigen Materialien und die Fertigung von Hand kennzeichnen sein Label „Content by Conran“.

Als Höhepunkt seiner Karriere gilt die Gründung des bedeutenden Design Museums in der britischen Hauptstadt. Der heutige Chef-Kurator Peter Mandelson würdigte Conran für seine Dienste am Museum und sagte, dieser lasse eine „Schatzkiste an Haushalts- und industriellem Design“ zurück, die für immer bleiben werde.

Das „Balance Alcove Regal“ aus Eiche und Walnuss, Weiß oder Schwarz lackiert, ist zum Beispiel bei www.royaldesign.com zu bestellen, ab € 599,–