Bepflanzter Sichtschutz für den Garten

Outdoor-Möbel können mit ein wenig Geschick selbst hergestellt werden, zeigt Architektin Eva Brenner in „Meine besten DIY-Projekte“, etwa einen bepfllanzten Sichtschutz.

Für den bepflanzten Sichtschutz braucht man eine Euro-Palette, Latten, Schrauben, wetterfeste Farbe, Lärchenbretter und ein Holzschutzmittel. Zunächst wird die Palette abgeschliffen und hochkant aufgestellt.

Halterungen für den Blumenkasten 

Nina Terhardt

Zwischen den Latten der Palette werden rundum kleine Latten so angebracht, dass sie zu mehr als der Hälfte überstehen.

Latten anschrauben

Nina Terhardt

Die Oberkante der neuen Leisten muss mindestens so hoch wie der Blumenkasten sein.

Lackieren

Nina Terhardt

Die Dachlattenstücke werden nun auf die Palette geschraubt und die Frontseite mit wetterfester Farbe lackiert.

Nun Palette verkleiden

Nina Terhardt

Latten im 45 Grad Winkel befestigen, mit jeweils drei mm Abstand. Dazu können Abstandhalter verwendet werden.

Seitenteile verkleidet

Nina Terhardt

Nun werden die beiden Seitenteile verkleidet. Danach oben eine Holzleiste bündig auf die Verlattung schrauben. Dabei sollte auf den 45 Grad Winkel in den Ecken geachtet werden.

Blumenkasten einsetzen

Nina Terhardt

Anschließend den Blumenkasten einsetzen und bepflanzen.

Holz anmalen

Nina Terhardt

Ja nach Wunsch das Holz nun farblos oder farbig lasieren oder lackieren.

Justyna Schwertner

Nun ist der Sichtschutz fertig und kann an geeigneter Stelle aufgestellt werden.

Buchtipp

Bjv Verlag

Meine besten DIY-Projekte für Garten und Balkon“ von Eva Brenner enthält mehr als 30 Projekte mit Schritt-für-Schritt Anleitungen. Erschienen im Becker Joest Volk Verlag, € 26,80,–