Wohn- und Geschäftshaus am Hauptplatz

2070 Retz

€ 992.000,00
Kaufpreis
2 133 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
2070 Retz
Immobilien­typ
Gewerbe, Haus, Kapitalanlage/Renditeobjekt, Wohn und Geschäftshaus, Sonstiges, Sonstiges Gewerbe
Grundstück
809 m2
Nutzfläche
2 133 m2
Zustand
gepflegt
Alter des Gebäudes
Altbau
Online-ID
5455094
Anbieter-ID
5962
Stand vom
07.07.2020
Kauf­preis
€ 992.000,00
Altbau
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Heizwärmebedarf
131 kWh/m2a
Gesamtenergieeffizienz-Faktor
1.59
Baujahr
ca. 1880

Die Österreichische Post AG verkauft die Liegenschaft EZ 343, Grundbuch 18123 Retz Stadt, samt dem darauf befindlichen Gründerzeitgebäude im Wege eines strukturierten Bieterverfahrens. Die Liegenschaft mit der Widmung "Bauland-Kerngebiet" mit dem Zusatz Handelseinrichtungen befindet sich in prominenter Lage direkt am Hauptplatz/Wienerstraße/Brunngasse. Das unterkellerte Gebäude mit Kellergeschoß, Erdgeschoß, 2 Obergeschoßen und einem nicht ausgebauten Rohdachboden wurde um 1880 in der Gründerzeit erbaut. Zum Schutz von erhaltungswerten Bauten hat die Stadtgemeinde Retz im Rahmen des Bebauungsplanes "Schutzzonen" festgelegt. Demnach befindet sich die gegenständliche Liegenschaft in der Schutzzone 1 ("Gründungsstadt") Kategorie II (erhaltenswürdig/schutzwürdig). Das Gebäude unterliegt dem Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes. Für bestehende Wohnungen gilt der Richtwertmietzins für das Bundesland Niederösterreich. Für Geschäftseinheiten gilt der angemessene Mietzins. In den Jahren 1988 bis 1995 wurde das Gebäude mehrmals umgebaut. Im Jahr 2017 erfolgte der Neuanschluss für Fernwärme an das Fernwärmenetz der EVN Wärme GmbH. Das Gebäude weist unterschiedliche Nutzungen auf. Im Erdgeschoß mit einer Gesamtfläche von ca. 500,08 m² ist auf ca. 229,15 m² im Bereich des Hauptplatzes und teilweise in der Wienerstraße die Postfiliale 2070 Retz untergebracht. Der Kundeneingang befindet sich direkt am Hauptplatz. Im Kellergeschoß mit rund 425,96 m² sind Versorgungseinrichtungen, Lager sowie technische Einrichtungen untergebracht. Im 1. Obergeschoß mit einer Fläche von ca. 563,84 m² befinden sich technische Einrichtungen sowie 2 leerstehende Wohnungen. Im 2. Obergeschoß mit ca. 554,64 m² befinden sich 3 Wohnungen, Büroflächen und Übernachtungszimmer. Bis auf eine vermietete Wohnung mit ca. 70 m² ist das 2 Obergeschoß leer. Im Dachgeschoß mit einer Fläche von 600,46 m² ist eine Fläche für technische Einrichtung mit rd. 27 m² vermietet. Der restliche Rohdachboden mit ca. 532 m² ist ausbaubar. Am Dach des Gebäudes befindet sich eine Funkstation. Die leerstehenden Wohnungen sind zum überwiegenden Teil sanierungsbedürftig. Die Gesamtnutzfläche des Gebäudes beträgt ca. 2.644,98 m² (darin enthalten sind Nebenflächen wie z.B. Allgemeine Stiegenhäuser und der Rohdachboden mit ca. 532 m²). Derzeit vermietet sind ca. 775,40 m² (inkl. Rückmiete Postfiliale). Der Leerstand ohne Rohdachboden beträgt ca. 987,32 m². Die bestehenden Mietverhältnisse sind zu übernehmen. Die Österreichische Post AG beabsichtigt, die im Erdgeschoß von der Postfiliale genutzten Flächen im Ausmaß von ca. 229,15 m² zurück zu mieten.

Angaben gemäß gesetzlichem Erfordernis:
Heizwärmebedarf:131.0 kWh/(m²a)
Faktor Gesamtenergieeffizienz:1.59

Konzern-Immobilien Post AG Wien

Ihr Ansprechpartner

Frau Jutta Hiebler
Rochusplatz 1, 1030 Wien

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immo.kurier.at, Objekt 5962 - vielen Dank!