Geräumiges Schloss mit 15000 m2 Garten bei Szombathely Steinamanger Seminarhotel Kurhotel Firmensitz Förderungen! Von Wien und Graz nur 130 km entfernt!

9700 Szombathely, Ungarn

€ 685.000,00
Kaufpreis
24
Zimmer
1 750 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
9700 Szombathely, Ungarn
Immobilien­typ
Gewerbe, Haus, Wohnen, common.property_type.palace
Zimmer
24
Grundstück
14 400 m2
Gartenfläche
14 000 m2
Wohnfläche
1 100 m2
Nutzfläche
1 750 m2
Alter des Gebäudes
Altbau
Erschließung
vollerschlossen
Online-ID
5049161
Anbieter-ID
8957
Stand vom
30.11.2020
Kauf­preis
€ 685.000,00
Als Ferienimmobilie geeignet
Altbau
Parkmöglichkeit
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Heizwärmebedarf
300 kWh/m2a
Klasse Heizwärmebedarf
F (Werte von A++ bis G)
Gesamtenergieeffizienz-Faktor
2.8
Klasse Gesamtenergieeffizienz-Faktor
G (Werte von A++ bis G)
Baujahr
1680
Kfz-Stellplatz
12
Parkmöglichkeiten insgesamt
12

Das Schloss wurde ursprünglich im 17 Jahrhundert gebaut aber Anfang der 1800 Jahre umgebaut. Am Rande Szombathely in sehr schöner Lage, mitten in einem fast 1,5 Hektar grossenSchlossgarten mit Altbaumbestand.

Für das Hotel gibt es ein komplettes genehmigtes Projekt für ein Kurhotel, Gesundheitszentrum. Pläne und Beschreibungen werden gerne weitergegeben und falls nötig auch bei der Verwirklichung geholfen.

Auf dem Grundstück sind noch weitere Gebäudebau möglich. Etwa andere 2000 m2 können gebaut werden.

In Ungarn werden Schlosssanierungsarbeiten extrem gefördert: all die Sanierungskosten dürfen zweimal von der Körperschaftssteuerbasis (9% in Ungarn) abgezogen werden, sowie auch die gesamte Betriebskosten nocheinmal abgezogen. Negativsteuer ist möglich!

Detaills auf Anfrage!

Handynummer: 0043 660 8280 418
Preis Verhandlungsbasis.


Lage

Das Schloss wurde ursprünglich im 17 Jahrhundert gebaut aber Anfang der 1800 Jahre umgebaut. Am Rande Szombathely in sehr schöner Lage, mitten in einem fast 1,5 Hektar grossenSchlossgarten mit Altbaumbestand. Für das Hotel gibt es ein komplettes genehmigtes Projekt für ein Kurhotel, Gesundheitszentrum. Pläne und Beschreibungen werden gerne weitergegeben und falls nötig auch bei der Verwirklichung geholfen. Auf dem Grundstück sind noch weitere Gebäudebau möglich. Etwa andere 2000 m2 können gebaut werden. In Ungarn werden Schlosssanierungsarbeiten extrem gefördert: all die Sanierungskosten dürfen zweimal von der Körperschaftssteuerbasis (9% in Ungarn) abgezogen werden, sowie auch die gesamte Betriebskosten nocheinmal abgezogen. Negativsteuer ist möglich! Detaills auf Anfrage! Preis Verhandlungsbasis.

Karte nicht verfügbar

Immobilien - Südburgenland

Ihr Ansprechpartner

Frau Monika Toth

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immo.kurier.at, Objekt 8957 - vielen Dank!